Achtsamkeits-Workshop

„Die Kunst, ein beseeltes Leben zu führen“

In Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Alte Wache veranstalten wir einen mehrtägigen Workshop zum Thema „Achtsamkeit“.

Viele Menschen erleben sich eher gelebt, als selbst zu leben. Der Schriftsteller Ödön von Horvath hat dies mit seinem Zitat „Eigentlich bin ich ganz anders! Ich komme nur so selten dazu.“ treffend formuliert.

Eine Antwort auf diese Fremdheitserfahrung im eigenen Leben ist die Entwicklung einer Kultur der Achtsamkeit, welche die Beantwortung der Frage „Wie komme ich zu mir?“ voraussetzt.

Unter der Leitung von Sven-Joachim Haack, evangelischer Pfarrer und Klinikseelsorger, werden am Freitag, 25. September 2020 ab 18 Uhr zunächst Grundtechniken der Achtsamkeit vorgestellt und praktisch eingeübt. Am Samstag, 26. September 2020 steht ganztägig der Transfer in den Alltag im Vordergrund, wobei besondere Aufmerksamkeit der Gestaltung der Übergänge im Verlauf eines Tages gewidmet wird. Der Workshop endet am Sonntag, 27. September, am späten Vormittag mit einer gemeinsamen gottesdienstlichen Feier.

Der Kursbeitrag beträgt 85 Euro. Anmeldungen werden per eMail unter kurse@alte-wache-oberstedten.de entgegengenommen.

Sven Joachim Haack leitet den Wokshop „Achtsamkeit“ in der Alten Wache Foto: Haack