Taufe

Taufe

in der Ev. Kirchengemeinde

Mit der Taufe, gehen Sie einen wichtigen Schritt in die christliche Gemeinschaft hinein, die sich mit diesem Gott verbunden weiß – dem Gott, der die Menschen liebt und sich danach sehnt, eine Beziehung zu ihnen zu haben. Wir wollen ihnen/ihrem Kind den Segen Gottes zusprechen, das bedeutet Gottes Begleitung und Beistand im Leben. Deswegen gilt zuallererst: Gott sagt „Ja“ zu uns. Und mit dem Willen zur Taufe antworten auch Sie mit „Ja“. 

So ein „Ja“ kann man auch stellvertretend für sein Kind sprechen. Das soll nicht die Entscheidung ersetzen, die Ihr Kind später selbst zu Gott treffen kann. Aber Ihr „Ja“ kann Ihrem Kind einen Weg in den Glauben ebnen.

Der Gottesdienst, in dem die Taufe stattfindet, ist Teil des Tauffestes. Diesen Teil bereiten wir mit Ihnen im Taufgespräch vor, das einige Wochen vor der Taufe stattfindet. Es geht dabei um Sinn und Inhalt der Taufe, um ein gegenseitiges Kennenlernen, um Formalitäten und um Fragen, die Sie mitbringen. Es wäre schön, wenn sie bis dahin überlegen, welchen Taufspruch sie gerne haben möchten. Es sollte ein Vers aus der Bibel sein, indem Gottes Zusage noch einmal deutlich wird. Anregungen dazu finden sie zB. im Internet (www.taufspruch.de).

KONTAKT:

Anika Rehorn
anika.rehorn@ekhn.de

Siehe auch: